Schrobenhausen

Schrobenhausen verfügt über eine sehr schöne Innenstadt, die einen Besuch wert ist. Neben weiteren Museen lohnen sich besonders das Lenbachmuseum und natürlich das Spargelmuseum.


23. 5. 2017 GPX-Viewer



Download Schrobenhausen Hinweg GPX
(Rechtsklick, Ziel oder Target speichern unter ..)

Karte bei gpsies.com:


Höhendifferenz: 60 Meter (Höhe von 367 Meter bis 427 Meter)
Gesamtanstieg: 167 Meter
Gesamtabstieg: 125 Meter

Die Tour beginnt in Ingolstadt am Rathausplatz. Sie führt südlich über die Donaustraße und die Konrad-Adenauer-Brücke und biegt direkt nach der Brücke nach rechts, entlang der Donau, in einen baumbewachsenen Radweg ab.

Etwa 2,5 km nach dem Start verlässt die Strecke den Damm und biegt nach links ab in die Schrobenhausener Straße. Am Kreisel wechselt der Radweg auf die linke Straßenseite.

Schließlich ändert die Schrobenhausener Straße ihren Namen in Hans-Denk-Straße und nach einer Rechtskurve wechselt der Radweg zurück auf die rechts Seite.

Am Ende des kleinen Stadtwaldes links, an der Brücke über das Flüsschen Sandrach wechselt der Radweg abermals nach links - ich für meinen Teil bleibe aber rechts und fahre geradeaus bis zur Einmündung in die Weicheringer Straße. Hier links, dann die nächste rechts (nach dem Autohaus).

An der Kirche vorbei biegen wir leicht links ab in die Karlskroner Straße und wechseln abermals die Seite zum Radweg links der Straße.

Damit haben wir quasi das komplizierte Startmanöver aus dem Stadtgebiet geschafft, was nun folgt sind langgezogene, weite Strecken. Das gelegentliche Wechseln auf die andere Straßenseite um dem Radweg zu folgen bleibt allerdings erhalten.

Links der Straße also erreicht man Karlskron; am Ortsausgang wechselt der Radweg für lange Zeit zum letzten Mal zur rechten Straßenseite. Am Ortseingang von Pobenhausen bietet sich zum erstem Mal ein schönes Panorama nach Ingolstadt. Solche Aussichten kommen noch öfter und sich charakteristisch für diese Tour.

Etwa 5,5 km nach Ortsende Pobenhausen zweigt die Strecke nach einer Rechtskurve im 90°-Winkel links ab nach Brunnen; von dieser Abzweigung bis Ortseingang Brunn gibt es keinen Fahrradweg. Aber es sind nur 300 m und die Verkehrslage ist sehr ruhig.

Nach Brunnen wechselt der Radweg am Ortseingang von Edelshausen nach links, bei der nächsten Abzweigung fahren wir links ab. (Radweg wieder rechts.) Nun folgt Königslachen, das wir geradeaus durchfahren bis zum Ortskern von Mühlried, einem Stadtteil von Schrobenhausen.

(Man könnte natürlich auch an der großen Kreuzung nach Königslachen nach rechts in den Königslachener Weg abbiegen; das ist allerdings nicht schneller und außerdem durchfährt man ein einigermaßen trostloses und unansehliches Industriegebiet. )

In Mühlried nach rechts abbiegen; man erreicht durch teils parkähnliche Flächen und Alleen das Stadtzentrum von Schrobenhausen. Die Tour endet am Lenbachplatz, mitten in der historischen Altstadt.


Rückweg



Download Schrobenhausen Rückweg GPX
(Rechtsklick, Ziel oder Target speichern unter ..)

Karte bei gpsies.com:



Der Rückweg verläuft genauso wie der Hinweg, selbst auf welcher Seite der Straße der Fahrradweg verläuft ist gleich, da meist nur eine Seite einen Radweg hat;

Am Ortsausgang von Brunnen (Richtung Ingolstadt) fehlt kurz ein Radweg; zwar läuft rechts der Autostraße ein Feldweg - der führt aber nach wenigen hundert Metern ins Nichts. Der Radweg nach Brunnen beginnt wieder sobald die Straße in die Querstraße etwa 300 m nach Brunnen einmündet.

Hier findet sich auch eine Kuriosität: der Radweg gabelt sich nach links und rechts, beide Male nach Ingolstadt und beide Male mit der gleichen restlichen Entfernung. Ich habe mich stets für die Variante Pobenhausen entschieden.

Gut möglich dass beide Varianten exakt gleich gut funktionieren.


Sonstiges



Die gesamte Strecke ist hervoragend und lückenlos in beiden Richtungen ausgeschildert. Zwar gibt es kein einheitliches Symbol, dafür aber meist Ortsnamen mit Kilometerangaben und gelegentlich ein grünes Fahrradsymbol mit Pfeil. Wer sich die Ortsnamen Zuchering, Karlskron und vielleicht noch Pobenhausen merken kann ist auf der sicheren Seite.

Außer in geschlossenen Ortschaften steht immer ein separater Fahrradweg zur Verfügung (einzige Ausnahme: ca. 300m am nördl Ortseingang von Brunnen).

Bei einem Seitenwechsel des Radweges sind stets gelbe Hinweisschilder vorhanden (gelb, hochkant, schwarzer Pfeil).

Zwei Rastbänke gibt es: Kurz außerhalb von Brunnen (Richtung Ingolstadt) und ca 1 km nach Pobenhausen in Richtung Schrobenhausen.